Jetzt macht sie auch noch Video! Halt nein! Nicht so schnell – das ist bisher nur ein kleines Experiment. Am Montag hatte ich eigentlich einen Termin für ein Interview. Leider fiel der aus und weil ich schon alles aufgebaut hatte und mit meinem Headset da saß, dachte ich mir achselzuckend: “Na gut, dann bezwingst du das Monster mal und nimmst selbst ein Video auf.” Das nur am Rande.

Gibt es einen Unterschied? Wenn ja, wo liegt der?

Schüchternheit vs. Introversion

Immer wieder stelle ich fest, dass vielen der Unterschied zwischen Schüchternheit und Introversion nicht klar ist. Ist es ein hinderlicher Glaubenssatz, nur ein Charaktermerkmal wie jedes andere – oder gar eine Charakterschwäche? Ich habe schon einige Versionen gehört und hoffe, mit diesem Video eine kurze und zufriedenstellende Antwort darauf geben zu können.

Ein Introvertierter sagt:

„Ich habe keine Angst vor Zurückweisung. Ich beobachte nur gerne, bevor ich etwas sage oder tue.“

Ein schüchterner Mensch denkt:

„Ich habe Angst, was andere von mir denken könnten. Ich habe Angst mich lächerlich zu machen und nicht gemocht zu werden.“

Merke: Es gibt einen Unterschied und wir tun gut daran, nicht alles was uns unbekannt ist, in einen Topf zu werfen. Introversion ist ein angeborenes Persönlichkeitsmerkmal. Schüchternheit ist im Gegensatz dazu ein antrainiertes Verhalten.

Natürlich lässt sich das in der Realität nicht so schön sauber trennen, wie man es nach Lehrbuch-Manier gern hätte. Denn in der Tat sind einige Introvertierte auch zusätzlich noch schüchtern. Wie ich zum Beispiel.

Fühlst du dich angesprochen und möchtest wissen, wie du im Alltag besser als introvertierte oder schüchterne Person zurecht kommst? Dann empfehle ich dir mein Buch “Verstecken gilt nicht” (hier bei Amazon bestellen*).

Exkurs: Introversion und Extraversion

Die Begriffe „Introversion“ und „Extraversion“ gehen zurück auf den Psychiater C. G. Jung, der in den 1920er Jahren anfing sie zu verwenden. Ihm zufolge gibt es zwei „Welten“, in denen jeder von uns lebt: Die innere Welt und die äußere. Wenn wir mit der Welt „da draußen“ zu tun haben, agieren wir in dem Augenblick „extrovertiert“. Beispiele: Wenn wir uns mit anderen Menschen unterhalten, zuhören, im Auto unterwegs sind und so weiter.

Wenn wir hingegen in unserem eigenen Kopf sind, verhalten wir uns „introvertiert“. Beispiele: Wenn wir ein Buch lesen, über ein Problem nachdenken oder unsere Gefühle wahrnehmen.

Jeder von uns kennt also beide Welten und bewegt sich auch in beiden! Die Frage ist allerdings: In welcher Welt leben wir häufiger? Welche Welt gibt uns unsere Energie?

Behind the scenes:

Bist du schüchtern oder introvertiert? Der wichtige Unterschied zwischen Schüchternheit und Introversion. #schüchtern #introvertiert #Persönlichkeit #CharakterDass ich dieses Video mit dir teile, hast du dem Umstand zu verdanken, dass ich großzügig einfach mal alles ignoriere, was mich an mir tierisch stört – und außerdem habe ich mir die Arbeit ja nun einmal gemacht.

Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist.
– Henry Ford

Nach diesem Motto werde ich also meine Ansprüche über Bord werfen und einfach mal schauen, wie es bei dir und den anderen Vanilla Mind Lesern ankommt. Ich wollte nie in den Video-Bereich vordringen, weil ich nicht gern im Mittelpunkt stehe. Aber sollte ich das Feedback erhalten, dass es hilfreich ist in weniger als 5 Minuten ein tieferes Verständnis zu diesen Themen zu erhalten, mache ich gern mehr davon.

Klar ist die Technik nicht so professionell wie ich es gern gehabt hätte. In diesem Fall blieb mir aber nur: Die iPhone Kamera, das Apple Headset für einen halbwegs trockenen Ton und zwei Nachmittage experimentelles Trial & Error in Adobe Premiere Pro.

Aber weißt du was? Geht auch! Einfach Machen.


*Hinweis: Meine Empfehlungen enthalten teilweise Partner-Links. Wenn du über diesen Link ein Produkt kaufst, erhalte ich eine geringe Provision. Diese Links sind mit einem * gekennzeichnet. Ich werde nicht von Unternehmen dafür bezahlt, Partner-Links einzubinden und du kannst dir sicher sein, dass ich nie etwas empfehlen würde, wovon ich nicht 100% überzeugt bin.

Schlagwörter: / / / / /

Pin It on Pinterest