Mich erreichen beinahe täglich Nachrichten auf meinen Social Media Profilen von frustrierten Leser:innen, die sich darüber ärgern, im Beruf häufig übersehen zu werden. Ob selbstständig oder angestellt, sie alle plagt ein ähnliches Problem: Mangelnde Sichtbarkeit.

Sie sagen Sätze wie: „Ich bin super kompetent in meinem Job. Aber keiner merkt das. Was soll ich nur tun?“

Das Problem: Introvertierte Menschen haben es oft schwerer, sich im beruflichen Umfeld zu behaupten. Sie sprechen nicht bei jeder Gelegenheit über ihre Kompetenzen und bleiben gern unterm Radar. Häufig fehlt es deshalb an der nötigen Kommunikationsstärke, um im Gedächtnis der anderen zu bleiben und positiv herauszustechen.

👉 Die Lösung …ist nicht in einem Satz zu beantworten, wie man sich denken kann. Dennoch habe ich als Selbstständige in den letzten Jahren einige interessante Beobachtungen gemacht, die gerade für zurückhaltende Menschen von enormen Wert sein können:

👉 In diesem Artikel zeige ich, warum Zuverlässigkeit eine großartige Eigenschaft ist, um anderen im Gedächtnis zu bleiben und Menschen für sich zu gewinnen. Und das, ohne viel Aufhebens um sich zu machen oder sich in den Mittelpunkt zu drängen!

Etwas, das noch wichtiger ist als Kompetenz: gute Kommunikation

In den vielen Jahren meiner Selbstständigkeit mit Timon habe ich erkannt: Noch wichtiger als eine gute Ausbildung und Kompetenz ist Zuverlässigkeit. Mir ist meine Kompetenz immer sehr wichtig gewesen. Sie war der sichere Anker, auf den ich mich verlassen konnte:

Ich war immer vorbereitet, auch wenn andere es nicht waren. Ich habe mich immer weitergebildet und mein Wissen vertieft, statt nur von allem ein bisschen zu können. Und dennoch: Keiner nahm Notiz davon. Warum? Weil ich das nicht nach außen gezeigt habe. Mir fehlte es an Kommunikationsstärke.

Kompetenz ist Voraussetzung! Zuverlässigkeit ist das, was dich von der Menge absetzt. - Melina Royer #stillundstark #vanillamind

Kompetenz wird vorausgesetzt. Zuverlässigkeit ist das, was dich von der Menge absetzt!

Melina Royer

Ein relativ einfacher Weg, Kund:innen mehr von sich zu zeigen, ohne ständig über sich reden zu müssen, ist ein zuverlässiger Kommunikationsstil. – Mit Zuverlässigkeit meine ich nicht, dass wir fristgerecht unsere Arbeiten abliefern. Das ist klar und wird ohnehin vorausgesetzt. Ich meine hier vor allem Erwartungsmanagement durch aktives Handeln: Ich muss gar nicht oft meine Fähigkeiten in Gesprächen herauskehren, um beachtet zu werden. Oft reicht es schon, immer wieder durch kleine Handlungen in den Köpfen anderer präsent zu bleiben.

Wie kann das in der Praxis gelingen? Das zeige ich anhand einiger Beispiele…

Zuverlässigkeit Definition: Wie äußert sie sich im Beruf?

Zuverlässigkeit bedeutet, dass Erwartungen anderer gemanagt und erfüllt werden. Wir können uns bei einer zuverlässigen Person darauf verlassen, dass sie zu ihrem Wort steht, einen Termin einhält oder uns zur Hilfe kommt, wenn wir sie bitten. Vor allem, wenn man sich noch nicht gut kennt, ist es von großer Bedeutung, durch ein hohes Maß an Zuverlässigkeit bei anderen in Erinnerung bleiben zu können.

Als Introvertierte habe ich mitunter kein sehr hohes Mitteilungsbedürfnis. Ich arbeite konzentriert und zuverlässig an meinen Aufgaben. Doch das wissen andere ja gar nicht! Ich habe mich immer für pflichtbewusst und zuverlässig gehalten. Das Problem? Ich war es nur im Stillen. Meine Kund:innen haben wochenlang nichts von mir gesehen und gehört. Sie konnten somit auch nicht wissen, dass alles nach Plan läuft und ich unermüdlich für ihren Erfolg arbeite.

Die meisten Menschen wünschen sich, Teil des Prozesses zu sein. Es reicht nicht, einmal zu sagen: „An Tag X bekommst du alles zugeschickt.“ – Zuverlässigkeit bedeutet mehr und geht noch weiter. Es bedeutet, dass ich mich zwischendurch melde und ein Update gebe. Oder sofort auf E-Mails antworte, statt Menschen warten zu lassen. Wer sehr ausgelastet ist, wird jetzt sagen: „Bist du verrückt? Jede:r gute Unternehmer:in wird nicht sofort auf Mails antworten!“ – Stimmt.

Deswegen empfehle ich ein kurzes Feedback oder evtl. sogar einen Auto-Responder. Lass Menschen wissen, dass ihre E-Mail sicher angekommen ist und beantwortet wird. Ein kurzer Absatz reicht schon, um eine gute Verbindung aufrecht zu erhalten: „Schön, dass du fragst. Ich bin dran und melde mich spätestens bis XXX mit neuen Details bei dir.“ Das stellt sicher, dass sich andere gesehen und abgeholt fühlen. Und hat zudem noch den Vorteil, dass sie keine zweite Mail schicken müssen, um nachzufragen, ob die erste Mail im Nirvana verschwunden ist. Noch besser wäre es, wenn andere gar nicht erst nachhaken müssten, sondern du ihnen einfach zwischendurch ein kurzes Update gibst.

Die eigene Kompetenz zeigen: Praxis-Beispiele für starke Kommunikation

Kompetenz und Verlässlichkeit zeigen sich auch bei der Terminplanung. Wenn ich jemandem einen Skype-Termin um 14 Uhr anbiete, dann erwarte ich, dass der andere Teilnehmer auch um 14 Uhr da ist, wenn er diesen Termin bestätigt hat. Und nicht um 14:20 Uhr oder um 13:40 Uhr. Meine Zeit ist kostbar und genauso die meines Gegenübers. Für mich ist das eine Frage des Respekts und der Professionalität. In diesem Punkt versagen aber bereits erschreckend viele.

Absagen und Planänderungen. Es gab einen Notfall in der Kita, das Kind ist krank oder du kannst aus anderen Gründen nicht für deine Geschäftspartner:innen da sein? Das ist in Ordnung. So ist das Leben einfach. Das verstehen übrigens die meisten Menschen und reagieren total freundlich. Unter einer Voraussetzung: Eine kurze Mitteilung ist wichtig! Flexibilität ist nicht das Problem – doch nicht zu wissen, woran man ist, das bereitet Sorgen. Wir fühlen uns verunsichert und vielleicht sogar ängstlich: „Was ist los? Ist etwas passiert?“

Also sei verbindlich und schicke einen Einzeiler raus! Die Angst, nicht professionell rüberzukommen, wenn man offen sagt, was los ist, ist meist unbegründet. Du bist ein Mensch, ebenso wie deine Mitmenschen. Eher wird dir dein Schweigen zum Verhängnis: Wer nicht verbindlich ist und Bescheid sagt, wirkt erst recht unprofessionell und unzuverlässig. Schamgefühle haben hier nichts zu suchen. Kund:innen und Kolleg:innen hören lieber von dir, dass du auf deine Kinder aufpassen musstest, als gar nichts. Sonst müssen sie sich nämlich selbst was ausdenken – und das ist kein Vorteil!

Sichtbarer im Team werden. Als ich noch angestellt war, fiel es mir schwer, mich in Gruppen zu äußern. Trotzdem war ich bekannt dafür, über tiefes Wissen in meinem Bereich zu verfügen. Warum? Weil ich Einzelgespräche geführt habe, in denen meine Kompetenz auffiel, ohne dass ich groß für mich geworben hätte. Es ist nicht mein Stil, mit meinen Leistungen anzugeben. Aber wenn es sich ergibt, erzähle ich gern davon, welche Projekte mich begeistert haben und was mir besonders an einer bestimmten Zusammenarbeit gefallen hat.

Des Weiteren habe ich mir oft die Mühe gemacht – und das tue ich auch heute noch für Kund:innen – relevantes Wissen für meine Kolleg:innen herauszusuchen und ihnen per Mail zu schicken. Wenn ich einen Artikel lese oder eine interessante Podcastfolge höre, die anderen weiterhilft: Warum nicht eine kurze Mail verfassen und zeigen, dass man sich ehrlich für sie und ihre Arbeit interessiert? Damit tue ich ihnen einen Gefallen und bringe gleichzeitig mich selbst zurück in ihre Erinnerung. Mehr Ideen für diese subtile Art des Networkings findest du auch hier.

Verlässlichkeit macht dich zum Profi & sichtbarer für andere

Zuverlässigkeit ist DIE Eigenschaft, die du brauchst, wenn du wahrgenommen werden willst und dein Unternehmen wachsen soll. Das habe ich gelernt: Um reines Können geht es selten. Weiter kommen die, die ihre Softskills trainieren und die Kund:innen zwischenmenschlich überzeugen können. Dass du deinen Job gut machst, erwarten Menschen ohnehin. Aber die richtige Kommunikation und Zuverlässigkeit hebt dich aus der Masse heraus und hinterlässt ein gutes Gefühl bei anderen. Wenn sie das Gefühl haben, gut aufgehoben zu sein, dann bleiben sie. Oder sogar noch besser: Sie reden mit anderen darüber und empfehlen dich weiter!

Und das beste ist: Zuverlässigkeit erfordert von dir nicht, lautstark für dich und deine Leistung zu trommeln. Es ist eine Eigenschaft, die häufig auf der Strecke bleibt, gerade weil sie viele Menschen damit beschäftigt sind, mit einem polierten Auftreten zu überzeugen statt mit inneren Werten. Also nutze deine Chance! Überzeuge durch innere Werte.

Auf einen Blick: Darum ist Zuverlässigkeit so wichtig

👉 Nicht alles läuft nach Plan und Scham ist real – kommuniziere trotzdem offen und ehrlich
Menschen wollen nicht in den Seilen hängen, sie brauchen Verbindlichkeit und Risikominimierung. Wir alle kennen das Gefühl, wenn wir merken etwas nicht rechtzeitig zu schaffen. Die Frage ist nur: Wie gehen wir damit um? Scham ist real und die erste Reaktion ist dann oft, zu schweigen und zu hoffen, dass man es doch noch irgendwie aufholen kann. Mach diesen Fehler auf keinen Fall und kommuniziere offen, was gerade los ist.

👉 Du machst es anderen leicht und vermittelst anderen ein Gefühl der Sicherheit
Wir haben doch alle schon genug Stress, nicht wahr? Gerade dann leidet die Kommunikation und man meint „es weiß ja jeder Bescheid“. Falsch! Wenn du im Stress bist und du die Kommunikation mit anderen abkürzt, sparst du Zeit am falschen Ende. Es entstehen Missverständnisse und das Vertrauen leidet. Mach es anderen leicht und halte sie auf dem Laufenden. Und wenn es nur ein Einzeiler ist: „Hey, ich weiß, dass du wartest. Ich bin an der Sache dran.“

👉 Du verdienst dir das Vertrauen deiner Mitmenschen
Vertrauen ist eine unglaublich kostbare Währung, aber gar nicht so leicht verdient. Hier ist Zuverlässigkeit ein absoluter Schlüssel: Wer bewiesen hat, dass er verlässlich ist, hat Erfolg und wird weiterempfohlen.

👉Haben dir diese Impulse gut getan? Dann melde dich unten kostenlos für unseren Mut-Letter an und erhalte unsere wertvollsten Hilfen frei Haus!

Erfolg muss nicht laut sein!

Auch spannend für dich: Unser Podcast Still und Stark. Unser Motto? Erfolg muss nicht laut sein! 💪

Jetzt anhören!

Folge dem Still & Stark Podcast bei Apple Podcasts #stillundstark
Folge dem Still & Stark Podcast bei Spotify #stillundstark
Folge dem Still & Stark Podcast bei Google Podcasts #stillundstark

Mut muss nicht laut sein!

Schließ dich über 12.000 Leser:innen an und freu dich auf stärkende Impulse, Mutmacher, kostenlose Goodies und vieles mehr… nur im Mut-Letter. ♥

Mit dem Mut-Letter informieren wir dich über uns und unsere Angebote. Du kannst dich jederzeit mit einem Klick abmelden. Hinweise zum Anmeldeverfahren, Versanddienstleister, statistischer Auswertung und Widerruf findest du in der Datenschutzerklärung.

Schlagwörter: / / / / / / / / / /