Morgenroutinen. Alle Welt spricht darüber, dass man sie unbedingt braucht und es wird angeregt darüber diskutiert, was denn nun in eine gesunde Routine unbedingt reingehört. Darum vorweg ein Wort zur Vorsicht: In diesem Artikel werden wir dir nicht erzählen, warum alle erfolgreichen Menschen um 5 Uhr aufstehen und du das bitte ab sofort auch machst. Wir halten nichts von „Müssen“. Und abgesehen davon gibt es auch hier keine „One-size-fits-all“-Lösung. Du wählst bewusst selbst aus, was dir gut tut und dir hilft, gelassen in den Tag zu starten.

Warum also eine Morgenroutine?

Gewohnheiten und Routinen sollen uns nicht erschlagen und uns jede Menge extra Regeln auferlegen. Sie sollen uns das Leben erleichtern. „So ganz ohne Routine ist unser Geist noch mehr beschäftigt als er es sowieso schon ist.“, schrieb mir eine Leserin neulich und wir können ihr nur zustimmen.

Eine Morgenroutine zu etablieren, war für Timon und mich einer der wichtigsten Hebel, um Klarheit zu gewinnen und im Berufsalltag das zu erreichen, was wir uns vorgenommen haben. Wir haben an uns selbst verspürt, dass die Energie, mit der wir am Morgen starten, den Grundstein für die Energie und den Erfolg unseres gesamten Tages legt. 

Je bewusster wir unseren Morgen verbringen, desto mehr Klarheit, Freude, Fokus, Produktivität und positive Gedanken tragen wir durch unseren gesamten Tag.

Still & Stark Folge 25

Übrigens: Eine Sache am Morgen reicht. Du musst dich nicht dazu zwingen, früher aufzustehen und eine ausgeklügelte Choreographie entwickeln!

Das erfährst du in Folge Still & Stark 25:

  • Wie ein typischer Morgen bei Timon und mir zuhause aussieht
  • Warum uns Rituale und gesunde Routinen so wichtig sind
  • Die wichtigsten Kriterien, nach denen du dir selbst eine Morgenroutine aufbauen kannst

Viel Freude beim Anhören!

Mehr Inspiration für deine Morgenroutine

Oprah Winfrey

„8:00 Uhr morgens. Als erstes putze ich mir die Zähne und führe die Hunde aus. Sie sind zu fünft und alle bereit zum Rausgehen, aber ich lasse sie erstmal warten. Nachdem ich mit den Hunden spazieren gegangen bin, mache ich meinen Lieblings-Espresso“, verriet die Moderatorin und Unternehmerin der Zeitschrift Harper’s Bazaar.

„Während ich auf den Kaffee warte, ziehe ich eine Karte aus meiner Schachtel ‚365 Gesammelte Wahrheiten‘. Jeden Morgen lese ich fünf davon; es ist eine schöne Art, den Tag zu beginnen. Heute bekam ich diese tolle Karte, auf der stand: „Reichtum misst sich nicht an Dollars und Cents, sondern an der Liebe, die wir machen, dem Lachen, das wir genießen, den Mahlzeiten, die wir teilen, den Träumen, die wir erleben, und den Hoffnungen, die wir schaffen.“

Anmerkung: Ich habe nach Oprahs Kartenbox gesucht, aber es gibt sie in Deutschland leider nicht. Trotzdem habe ich gute Neuigkeiten: Timon und ich haben eine eigene wunderbare Kartenbox mit 50 Mutmachern für jeden Tag für dich am Start.*

Marie Forleo

Bestseller-Autorin und Unternehmerin Marie Forleo erklärt Girlboss Magazin ihre Schritt-für-Schritt-Routine. Ihr erster Tipp: „Ein großes Glas Wasser trinken: Wir sind typischerweise dehydriert, wenn wir aufwachen. Trinke also ein großes, Glas frisches, sauberes Wasser. Es ist großartig für Körper, Geist und deine Haut!“

Zweitens: „Dein Körper wurde gebaut, um sich zu bewegen, deshalb ist Bewegung am Morgen entscheidend. Das kann ein Spaziergang sein, ein Workout zu Hause, Tanzen zu deinen drei Lieblingsliedern, eine Stunde im Fitnessstudio, ALLES, was dich ins Schwitzen bringt. Es gibt tonnenweise Studien darüber, wie Bewegung nicht nur deine emotionale Stimmung, sondern auch die Gehirnfunktion verbessert. Ich empfehle mindestens 15 Minuten Training.“

Last but not least: „Meditation hat buchstäblich mein Leben verändert! Nochmals, es gibt hier Tonnen von Wissenschaft, um den Nutzen zu untermauern.“

Übrigens: Wenn du Marie Forleos Bestseller „Everything is figureoutable“ kostenlos anhören* möchtest, empfehle ich dir das audible Test-Abo. Ich habe es selbst genutzt und bin dabei geblieben, weil mich Hörbücher unheimlich entspannen (und ich dann nebenbei stricken kann…😅).

Steve Jobs

Der leider viel zu früh verstorbene Visionär und Apple-Mitbegründer Steve Jobs soll eine sehr einfache und dennoch tiefgründige Morgenroutine gehabt haben. Jeden Tag stand er auf und machte zu allererst sein Bett. Dann schaute sich selbst im Spiegel in die Augen und stellte sich die Frage: „Wenn heute der letzte Tag meines Lebens wäre, wäre ich dann mit dem, was ich heute tun werde, zufrieden?“ – Wenn die Antwort an mehreren Tagen hintereinander „nein“ lautete, wusste er, dass er etwas ändern musste.

Arianna Huffington

Die „Huffington Post“- Mitbegründerin Arianna Huffington fiel 2007 wegen Übermüdung in Ohnmacht und brach sich einen Wangenknochen. Seitdem achtet sie eigenen Angaben zufolge auf einen gesunden Start in den Tag. Darauf achtet sie besonders: Aufwachen ohne Wecker. Sie geht lieber früh schlafen, damit sie nach acht Stunden von selbst rechtzeitig wach wird. Auch beruflich hat sie Achtsamkeit und mentale Gesundheit mittlerweile zu ihrem Beruf gemacht: 2016 verließ sie die „Huffington Post“ und gründete das Startup Thrive. Thrive Global bietet Technologien und Medien zur Verhaltensänderung an, um Menschen zu helfen, die mit Stress und Burnout kämpfen.

Wir freuen uns, von dir zu hören:

Was ist eine Gewohnheit, die dir jeden Morgen Energie gibt? Hinterlasse uns unten einen Kommentar und lass es uns wissen!

Morgenroutinen. Alle Welt spricht darüber, dass man sie unbedingt braucht. Ganz wichtig: Gewohnheiten und Routinen sollen dich nicht erschlagen und dir jede Menge extra Regeln auferlegen. Und abgesehen davon gibt es auch hier keine „One-size-fits-all“-Lösung. Du selbst wählst ganz bewusst aus, was dir gut tut und dir hilft, gelassen und positiv in den Tag zu starten. Hier findest du Inspiration und Einblicke in unsere persönliche Morgenroutine. #stillundstark #podcast #vanillamind

Mehr Wissenswertes zu dieser Folge:

🔗 Artikel: So löst du Blockaden und bleibst kreativ

📖 Buchempfehlung passend dazu: Gib nicht auf!* von Austin Kleon

🔗 Artikel: Melinas Tagesabauf im Home Office – komplett und ungeschönt

📝 Schick uns deine Frage oder dein Wunschthema für den Still & Stark Podcast: Zum Formular

Share the Love 🥰

Wir freuen uns, dass du unseren Still & Stark Podcast so gerne hörst! Unterstütze unsere Arbeit, indem du unserem Podcast eine Bewertung bei Apple ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️ hinterlässt und ihn mit deinen Liebsten teilst.

Tausend Dank!
Timon und Melina


*Hinweis: Unsere Empfehlungen enthalten teilweise Partner-Links. Wenn du über diesen Link ein Produkt kaufst, erhalten wir eine geringe Provision, die uns ermöglich diese Plattform zu betreiben. Diese Links sind mit einem * gekennzeichnet. Für dich ändert sich nichts.

Was bringt eine Morgenroutine?

Interessant ist: Die Energie, mit der wir in den neuen Tag starten, legt den Grundstein für die Energie und den Erfolg unseres gesamten Tages. Je bewusster wir also unseren Morgen verbringen, desto mehr Klarheit, Freude, Fokus, Produktivität und positive Gedanken tragen wir durch unseren gesamten Tag.

Morgenroutinen. Alle Welt spricht darüber, dass man sie unbedingt braucht. Ganz wichtig: Gewohnheiten und Routinen sollen dich nicht erschlagen und dir jede Menge extra Regeln auferlegen. Und abgesehen davon gibt es auch hier keine „One-size-fits-all“-Lösung. Du selbst wählst ganz bewusst aus, was dir gut tut und dir hilft, gelassen und positiv in den Tag zu starten. Hier findest du Inspiration und Einblicke in unsere persönliche Morgenroutine. #stillundstark #podcast #vanillamind

Warum eine Morgenroutine entwickeln?

Je bewusster wir unseren Morgen verbringen, desto mehr Klarheit, Freude, Fokus, Produktivität und positive Gedanken tragen wir durch unseren gesamten Tag. Eine Morgenroutine zu entwickeln, war für uns einer der wichtigsten Hebel, um Klarheit zu gewinnen und im Berufsalltag das zu erreichen, was wir uns vorgenommen haben.

Morgenroutinen. Alle Welt spricht darüber, dass man sie unbedingt braucht. Ganz wichtig: Gewohnheiten und Routinen sollen dich nicht erschlagen und dir jede Menge extra Regeln auferlegen. Und abgesehen davon gibt es auch hier keine „One-size-fits-all“-Lösung. Du selbst wählst ganz bewusst aus, was dir gut tut und dir hilft, gelassen und positiv in den Tag zu starten. Hier findest du Inspiration und Einblicke in unsere persönliche Morgenroutine. #stillundstark #podcast #vanillamind

still + stark #stillundstark

Werde VIP & erhalte deinen persönlichen Mut-Letter!

Schließ dich tausenden Leser*innen an und freu dich auf stärkende Impulse, Mutmacher, kostenlose Goodies und vieles mehr… nur im Mut-Letter. ♥

Mit dem Mut-Letter informieren wir dich über uns und unsere Angebote. Du kannst dich jederzeit mit einem Klick abmelden. Hinweise zum Anmeldeverfahren, Versanddienstleister, statistischer Auswertung und Widerruf findest du in der Datenschutzerklärung.

Schlagwörter: / / / / / / /

Pin It on Pinterest