Ich weiß ja nicht, wie es dir geht, aber für mich ist der Sommer Segen und Fluch zugleich. Herrliches Wetter, aber das bringt eben auch ganz neue Herausforderungen mit sich: überall Menschen, Menschen, Menschen. 😂

Hilfe, der Sommer kommt

Sprechen wir es einfach aus, der Sommer steht vor der Tür. Die Hochsaison für Introvertierte ist ja eigentlich von November bis März: Schön zuhause bleiben und die triste Jahreszeit einfach mit literweise Tee, Kakao, Keksen und Büchern verbringen. Herbst und Winter sind also perfekt für jeden Intro. Aber dann wäre da ja noch der Sommer.

Man könnte sich ganz wunderbar mit einem Buch in die Strandmuschel verkriechen – wären da nicht noch mindestens 500 weitere Wesen, mit denen man sich den Küstenstreifen wie eine Ölsardine in der Blechbüchse teilen müsste. Ganz zu schweigen von der Erklärungsnot, in die man kommt, wenn man nicht an jedem Wochenende zwei Grillfeiern besuchen möchte oder Festivals blöd findet.

25 schöne Sommer Ideen, die man auch alleine genießen kann – inklusive kostenloser Checkliste! #freebie #kostenlos #download #checkliste #sommerspaß #sommer #ideen #introvertiert

Und auch wenn das ja alles ganz lustig klingt, so gibt es doch einen wahren Kern: Ja, der Sommer kann anstrengend für manche sein. Schätzungsweise dürfte das auf 20-30% aller Menschen zutreffen. Zum Beispiel, wenn man sehr sensibel ist. Oder introvertiert. Natürlich ist es wundervoll, dass sich alle Welt über die Sonne freut und die langen Tage feiert. Mache ich auch!

Für mich persönlich bedeutet das allerdings auch: an 6 von 7 Tagen Lärm durch Rasenmäher, auch schon früh morgens. Kinder, die den Park vor meinem Balkon als Pausenhof nutzen und Dauerbeschallung durch Ghettoblaster und angesäuselte Jugendliche bis in die frühen Morgenstunden. (Und nein, ich kann nicht für jeden Bekloppten die Polizei rufen. Es ist ein Fass ohne Boden.)

Ich kann mich nicht zu 100% vor diesem Lärm zurückziehen und das will ich auch gar nicht. An guten Tagen freue ich mich über das bunte Treiben und mache einfach mit. An weniger guten Tagen – und von denen gibt es einige – kann ich kaum schlafen, werde von dem Krach wach und habe in der Folge den ganzen Tag Kopfschmerzen. Diese Anmerkung meinerseits ist nicht als Klage zu verstehen, sondern als kleine Randnotiz für diejenigen, die es vielleicht schwer nachvollziehen können, dass nicht jeder beim Stichwort Sommer laut „HURRA“ schreit.

Die Summer Bucket List für Intros

Aber kommen wir wieder zu den erfreulichen Dingen der warmen Jahreszeit. Falls du dich nicht entscheiden kannst, ob du wirklich unter Leute gehen willst oder vielleicht gerade eine Überdosis hattest:

Hier kommen 25 tolle Aktivitäten, die man auch prima alleine genießen kann. Dringend zur Nachahmung empfohlen!

#1 In einer lauen Sommernacht auf dem Balkon schlafen. (Habe ich noch nie gemacht, aber möchte ich diesen Sommer unbedingt probieren.)

#2 Sternschnuppen angucken. Um den 12. August herum ist wieder der Meteoritensturm der Perseiden unterwegs.

#3 Züchte Küchenkräuter auf deiner Fensterbank. Ich habe zwar so etwas wie einen schwarzen Daumen, aber aktuell scheinen es Petersilie und Zitronenmelisse tatsächlich zu schaffen.

#4 Besuche deinen lokalen Wochenmarkt und deck‘ dich mit frischem Obst aus der Region ein. Kamera nicht vergessen, um die gemütliche Atmosphäre festzuhalten.

#5 Mach dein Eis selbst. Zum Beispiel dieses mit Kokos und Mango (aktuelle Sucht von mir): zum Rezept. Du brauchst keine Eismaschine und viel gesünder ist es auch.

#6 Probier ein neues DIY aus, zum Beispiel Makramee oder Blumenkränze.

#7 Bring deinen Balkon in Ordnung und verpasse ihm ein Makeover. Wenn es sich auf dem Balkon schon wie Urlaub anfühlt, will man gar nicht mehr weg.

#8 Mach ein Picknick irgendwo auf einem Feld.

#9 Kauf dir einen Sonnenhut und eine riesige Sonnenbrille und geh‘ ab sofort inkognito durch den Sommer.

#10 Geh in ein Museum oder eine Ausstellung. Was glaubst du, wie leer es da ist, wenn alle am Strand liegen?

#11 Teste ein neues Restaurant. Meistens treffe ich mich zum Essen mit anderen. Aber alleine ist es auch sehr schön und man hat viel Zeit zum Beobachten.

#12 Lege einen Spa Tag ein. Entweder kaufst du dir jede Menge Masken und Badezusätze oder du buchst dir mal eine richtig gute Massage.

#13 Lern‘ etwas Neues. Zum Beispiel an der VHS oder der Stadtbibliothek (danke für diesen super Tipp, @MelemBayati). Dort gibt es je nach Stadt viele (mitunter auch kostenlose) Angebote, die Spaß machen. (In diesem Artikel erfährst zu, warum es so wichtig für unser Gehirn ist, eingefahrene Routinen zu durchbrechen.)

#14 Sommer-Leseliste updaten. Dafür habe ich dir extra eine Pinterest Pinnwand mit viel Inspiration angelegt. Und sie enthält nicht nur Tipps von mir, sondern auch von lieben Blogger Kolleginnen.

#15 Geh ins Kino, wenn gerade alle Welt in der Sonne liegt – und hab den Saal ganz für dich allein.

#16 Zum Sonnenuntergang an den See oder Strand gehen (die Badegäste und Tagestouristen sind dann auch weg).

#17 Erstelle eine Sommer Playlist. Kennst du deinen Mix der Woche auf Spotify? Eine sehr gute Quelle für Neuentdeckungen. (Hier findest du außerdem 8 kostenlose Spotify-Hörbücher für mehr Balance.)

#18 Koche ein neues Rezept, das du vorher noch nie probiert hast. Hast du schon einmal Sommerollen selbst gemacht?

#19 Verlege das Fitness-Studio nach draußen. Pilates und Yoga kann man auch perfekt auf einer Wiese zelebrieren.

#20 Unplug. Zieh‘ mal für ein paar Tage den Stecker und lerne dich richtig zu entspannen. Du wirst erstaunt sein, wie viel erholter und einfallsreicher du schon nach einem Tag bist.

#21 Überleg‘ dir eine eigene Morgenroutine. Wie sieht dein idealer Morgen aus und wie kannst du dir in Zukunft Zeit dafür nehmen?

#22 Mach einen Mitternachtsspaziergang.

#23 Miste deinen Kleiderschrank aus und spende die Kleidung an Oxfam.

#24 Erkunde neue Ecken in deiner Umgebung. Neulich habe ich auf einem meiner Streifzüge eine Wiese mit Lupinen und wilder Kamille entdeckt. Die nächsten Wochen muss ich mir keine Blumen mehr kaufen.

#25 Mein persönlicher Favorit: People Watching. Rausgehen und auf eine Bank pflanzen, 2 Stunden nicht bewegen und Menschen entspannt beim Leben zusehen. Idealerweise mit Eis in der Hand.

Hier kannst du dir meine Summer Bucket List auch als Checkliste herunterladen. Noch schneller geht es, wenn du dich unten in der Box einfach für meinen Montagsletter anmeldest. Dann bekommst du das Passwort für die Checkliste und viele andere tolle Downloads direkt in deine Inbox. 😎

Jetzt du:

Was möchtest du diesen Sommer ausprobieren?

Und welche Aktivitäten würdest du noch an dieser Liste noch ergänzen?

Hilfe, der Sommer kommt! Überall Menschen… #sommerspaß #sommer #ideen #introvertiert #hochsensibel #bucket #liste

Sharing is caring: Wenn dir meine Bucket List gefällt, dann teile sie gern mit deinen Freunden und merke sie dir auf Pinterest. 🌻


© Fotos: Timon Royer

25 schöne Sommer Ideen, die man auch alleine genießen kann – inklusive kostenloser Checkliste! #freebie #kostenlos #download #checkliste #sommerspaß #sommer #ideen #introvertiert</>

Schlagwörter: / / / / / / /

Pin It on Pinterest